Auf einmal kannst Du`s!

TOP ON SNOW hat den passenden Kurs für Dich!

Ski alpin, Snowboard, Zwergerl / Kids, gesundheitsorientierter Skilauf und viele weitere wie Nordic, Touren, Freeride/Freestyle etc.
 

Die TOP ON SNOW Garantie:

In jeder unserer TOP ON SNOW Stationen findest Du:

Gruppenkurs oder Privatkurs?

Deine Vorteile beim Gruppenkurs:

(Die Gruppen werden nach Alter, Könnensstufe und individuellen Anforderungen zusammengestellt!)
 
Und das bringt Dir der intensive TOP ON SNOW Privatkurs:

Unsere Privatkurs-Lehrer sind perfekt ausgebildet uns bringen Dich auf ein neues Technik- und Spaß-Level!

Der Privatkurs: Individuell – Zielorientiert – Spaß und Erfolg garantiert!
 

TOP Qualität für Dein TOP Erfolgserlebnis!

Die Schneesport-Experten von TOP ON SNOW bieten dir Unterrichtsmethoden auf dem aktuellsten Stand des nationalen und internationalen Lehrwesens. Experten aus den obersten Ebenen der nationalen Ski- und Snowboardverbände sind im Team von TOP ON SNOW. Du profitierst von TOP-Ausbildern und aktuellster Methodik bei TOP ON SNOW!
 

TOP ON SNOW Ausbildungsqualität

Für TOP ON SNOW als Dienstleister im Schneesportsektor hat eine fundierte Ausbildung und kontinuierliche Weiterbildung oberste Priorität!
 

Ausbildung bei TOP ON SNOW

Du möchtest Ski- oder Snowboardlehrer werden oder die nächste Lizenzstufe erlangen?
Dazu bietet Dir TOP ON SNOW unterschiedliche Wege an!

A:
Du bist bereits ein guter Skifahrer oder Boarder und möchtest mal checken ob Deine Skills auch für den Job als Ski- oder Snowboardlehrer reichen?
Dann vereinbare doch einfach mal ein unverbindliches Probetraining bei der TOP ON SNOW Station in Deiner Nähe.

B:
Du hast bereits Erfahrung im Unterrichten (besitzt z.B. die Basic- oder Instructor-Lizenz, Level1, 2 oder 3) und möchtest Deine Lizenzen und Fähigkeiten erweitern... vielleicht sogar bis zum "Staatlichen"!? Dann sind unsere TOP ON SNOW Lizenzlehrgänge genau das Richtige für Dich! Wir bereiten Dich optimal auf alle Prüfungen vor!
Für mehr Infos kontaktiere doch einfach eine TOP ON SNOW Station in Deiner Nähe.

Für unser TOP ON SNOW Team – das aus sehr vielen freien Mitarbeitern besteht – ist das eine der wichtigsten Formen von Qualitätssicherung. Deshalb gibt es zu verschiedenen Zeitpunkten im Saisonverlauf auch unterschiedliche Schulungsbausteine!
 

Schulungsbausteine

Für das TOP ON SNOW Team – das aus sehr vielen freien Mitarbeitern besteht – ist die kontinuierliche Aus- und Fortbildung eine der wichtigsten Formen von Qualitätssicherung. Deshalb gibt es zu verschiedenen Zeitpunkten im Saisonverlauf auch unterschiedliche Schulungsbausteine:

1. Zentralschulung (einmal pro Jahr):
Alle Stationen bereiten sich auf der zentralen Schulung am Gletscher im November auf den kommenden Winter vor. Unter dem Motto "Fit für den Winter" liegt der Schulungsschwerpunkt auf dem Verbessern des persönlichen Fahrkönnens der Lehrer.

2. Station-Teamtraining (mindestens im 2 Wochen Rhythmus):
An den meisten Standorten, wird in regelmäßigen Trainingseinheiten (Praxis + Theorie) auf den aktuellen Bedarf im Tagesgeschäft oder Trends reagiert und die Trainingsinhalte jeweils spontan darauf abgestimmt. Die Trainingseinheiten finden in den Abendstunden statt (Skihalle Öffnungszeit bis 24 Uhr oder Flutlichtpisten in den Alpen), so dass auch Berufstätige regelmäßig teilnehmen können.

3. TOP Schulung –optional (einmal im Jahr):
Diejenigen Top On Snow Lehrer, die in den letzten beiden Jahren auf der Skilehrer-Karriereleiter stehen - also mit klarem Ziel DSV-Skilehrer, Ausbilderteam oder staatlich geprüfter Skilehrer - werden nach Abstimmung innerhalb des Januars/Februars in einem WE- Seminar in einem TOP-Skigebiet auf die kurz bevorstehenden Prüfungslehrgänge optimal vorbereitet.

4. Saisonabschlussfahrt (einmal pro Jahr):
Ein Wochenende gemeinsames Freeriden steht auf dem Programm, wenn Ende April die Wintersaison verabschiedet wird. Es ergibt ein super "Bild" wenn in einem Skigebiet (die vergangenen Jahre in Scuol/ Schweiz) - auffällig viele gleich gekleidete, gute Wintersportler - wie die "Ameisen" fast aus jeder Waldschneise oder Rinne eine Kleingruppe von Top On Snow Lehrern auftaucht.

5. Spontan-Coaching
Nicht selten kommt es vor, dass nach einem Unterrichtstag noch die eine oder andere Kleingruppe die letzte Abfahrt mit intensiven Diskussionen und speziellen skitechnischen Aufgabenstellungen gemeinsam mit einem der Skischulleiter oder Top On Snow Ausbilder verbringt.

Das Motto "jeden Pistenmeter sinnvoll nutzen", bringt halt die entscheidenden Entwicklungssprünge und sich selbst dem Ziel näher "Top On Snow" zu sein ...
 

Bewirb Dich jetzt als Ski- oder Snowboardlehrer bei TOP ON SNOW

Du möchtest Mitglied in der großen TOP ON SNOW Ski- und Boardlehrer Familien werden!? Dann Bewirb Dich einfach bei der Station deiner Wahl!

Auf einmal kannst Du`s!

SKI SCHOOL NETWORK

5 Stationen – über 450 Experten
TOP-Lehrkompetenz!

copyright TOP ON SNOW Betriebs GbR

 

 FIS-Verhaltensregeln l drucken l sitemap l Datenschutz l Impressum