Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 6 Abs.1 MDStV und § 8 Abs.1 TDG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Diensteanbieter sind jedoch nicht verpflichtet, die von ihnen übermittelten oder gespeicherten fremden Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Teilnahmebedingungen
Die Teilnahme an Kursen und sonstigen Veranstaltungen der Skischule erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter haftet nicht bei Unfall, Verletzung, Schädigung, Verlust, Diebstahl oder sonstigen Unregelmäßigkeiten, auch nicht für durch das Wetter verursachte Einschränkungen des Kursbetriebes; er behält sich Änderungen aus zwingenden Gründen ebenso vor, wie die Berichtigung von Irrtümern, Druck- und Rechenfehlern.

Der Teilnehmer verpflichtet sich, Hinweise der Skilehrer/innen zu beachten und notwendigen Anordnungen Folge zu leisten; Nichtbeachtung führt zu Haftungsausschluss, kann zum Teilnahmeausschluss führen. Die Haftung des Beförderungsträgers (Busunternehmen) bleibt davon unberührt. Um evtl. Verwechslungen zu vermeiden, empfiehlt es sich, Skistöcke und Skier besonders zu kennzeichnen. Die Beförderungsunternehmen und die Skischule haften nicht bei Verlusten und Verwechslungen. Jeder Kursteilnehmer ist allein dafür verantwortlich, dass er den Anforderungen des gebuchten Kurses gesundheitlich gewachsen ist. Für Schäden durch Aufwendungen, die sich aus einer gesundheitlichen Nichteignung für den Skikurs egeben, haftet der Kursteilnehmer selbst.  Auch tritt keine Haftung der Skischule bei Schäden bzw. Verletzungen aufgrund des mitgebrachten Material, ein. Die Teilnahme an Freestylekursen ins nur mit Helm, Rückenprotektor und gepolsteter Hose möglich.

Rücktritt
Aus organisatorischen Gründen kann ein evtl. versäumter Kurstag oder Skifahrt nicht nachgeholt werden. Bis 5 Tage vor Kursbeginn kann die Kursanmeldung minus 15 % Bearbeitungsgebühr zurückgenommen werden. Bei kurzfristigen Absagen unmittelbar vor Kursbeginn bzw. Skifahrt (1-4 Tage) fällt eine Bearbeitungsgebühr von 20 % des Reise- bzw. Kurspreises an. Kann der Kurs aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl nicht durchgeführt werden, zahlen wir die volle Gebühr zurück. Nach Beginn des Skikurses kann eine Rückvergütung der Kursgebühr nicht mehr vorgenommen werden, es sei denn, der Kurs wird ganz oder teilweise von uns nicht durchgeführt. Bei Nichterscheinen trotz Anmeldung wird der gesamte Reisepreis bzw. Kursgebühr berechnet.

Zielorte
Die Zielorte sind im Prospekt und Internet aufgeführt. Das Kursziel kann aber auch aus zwingenden Gründen (z.B. schlechte Schneelage,  Stau, Witterung) kurzfristig bei oder während der Abfahrt geändert werden.

Allgemeines
Die Skikursleitung ist im Interesse der Teilnehmer bemüht, in einem Kurs möglichst gleichwertiges Niveau zu erstellen. Sollten einzelne Kursteilnehmer leistungsmäßig zu gut oder zu schwach sein, bitten wir um Verständnis, wenn der Skilehrer oder die Skikursleitung in solchen Fällen einen Kurswechsel empfiehlt. Die Gewähr, das Skikursziel zu erreichen, ist nur dann gegeben, wenn Sie möglichst an jedem Skikurstag teilnehmen.

Mit Abgabe und Eingang der Anmeldung (schriftlich, telefonisch, per Email bzw. Online) ist die Teilnahme an den Kursen verbindlich. Eine Teilnahmebestätigung bzw. Rechnung wird nach der Anmeldung an Sie versandt.

Hinweis auf das Nichtbestehen des Widerrufsrechts
Gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB besteht das Widerrufsrecht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. Diese Ausnahme gilt nicht für Verträge über Reiseleistungen nach § 651a, wenn diese außerhalb von Geschäftsräumen geschlossen worden sind, es sei denn, die mündlichen Verhandlungen, auf denen der Vertragsschluss beruht, sind auf vorhergehende Bestellung des Verbrauchers geführt worden.
Für die von Ihnen gebuchten Skikurse besteht nach § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB daher grundsätzlich kein gesetzliches Widerrufsrecht.

Kursinfo / AGB

TOP ON SNOW Station München

SKI SCHOOL NETWORK

5 Stationen – über 450 Experten
TOP-Lehrkompetenz!

copyright TOP ON SNOW Betriebs GbR

 

 FIS-Verhaltensregeln l drucken l sitemap l Datenschutz l Impressum